Verkehrswertgutachten – Inhalte und Nutzen

VonThomas Eulenpesch

Verkehrswertgutachten – Inhalte und Nutzen

Zur Bestimmung des Wertes einer Immobilie werden umfangreiche Fachkenntnisse benötigt. Vor allem Verkäufer aber auch Käufer von Immobilien neigen dazu emotionale Aspekte in die Preisbewertung einfließen zu lassen. Dies führt dazu, dass der emotionale Wert einer Immobilie häufig stark vom tatsächlichen Wert der Immobilie abweicht.

 

Die Bezeichnung Verkehrswert

De Verkehrswert bezeichnet den aktuellen und tatsächlichen Wert einer Immobilie. Diese ermittelt ein Sachverständiger anhand von Faktoren wie:

  • Lage und Beschaffenheit des Baugrundstücks
  • Größe, Alter und Zustand der Immobilie
  • Mögliche Rechte und Belastungen

 

Verkehrswertgutachten für Ihre Immobilie

Die Ergebnisse der Verkehrswertermittlung werden von einem Sachverständigen in einem Verkehrswertgutachten zusammengefasst. En derartiges Gutachten enthält allgemeine Informationen zum Objekt, Bilder, Berechnungen und beispielsweise auch Informationen zu Mängeln und eine Schätzung bezüglich der notwendigen Kosten zur Mängelbeseitigung.

Ein Verkehrswertgutachten können Sie beispielsweise erstellen lassen, wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie wissen möchten. Aber auch für bestimmte Anlässe benötigen Sie mitunter ein Verkehrswertgutachten. Dies sind gemäß § 194 Baugesetzbuch:

  • Rechtliche Auseinandersetzungen vor Gericht
  • Zwangsversteigerung
  • Wertermittlung im Erbfall
  • Erzwungene Vermögensaufteilung
  • Scheidungen
  • Steuerliche Zwecke
  • Bilanzierungszwecke

 

Erstellung eines Verkehrswertgutachtens durch einen Bausachverständigen

Die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens sollte durch einen zertifizierten Bausachverständigen durchführen. Denn dieser führt über das Fachwissen sowie die notwendigen Marktkenntnisse, um eine objektive Bewertung der Immobilie vorzunehmen und den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Über den Autor

Thomas Eulenpesch administrator