Brandschutz beim Karneval

VonCarina Borgers

Brandschutz beim Karneval

Bei Karnevalsveranstaltungen ist die Brandgefahr sehr groß. Da bei vielen Feiern Alkohol im Spiel ist, wird die Gefahr eines Brandes gar nicht oder erst zu spät erkannt. Bei den Vorbereitungen zu den Karnevalsfeiern, wird im Vorfeld in den seltensten Fällen auf eine feuerfeste und schwer entflammbare Dekoration geachtet. Der Brand kann sich schnell ausbreiten, wenn erst einmal der Karnevalsschmuck Feuer gefangen hat.

Hier ein paar Sicherheitstipps für Karnevalsveranstaltungen:

  • Dekorationen ausreichend fest und hoch genug anbringen
  • Girlanden, Lampions, Luftschlangen und dergleichen so anbringen und befestigten, dass sie einen ausreichenden Abstand zu offenem Feuer, Heizstrahlern oder elektrischen Beleuchtungsanlagen haben.
  • Für Kostüme keine leicht brennbaren Stoffe verwenden.
  • Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen.
  • Aschenbecher aufstellen und diese nur in nicht brennbaren Abfallbehältern entleeren. Am besten nur Draußen rauchen, wo keine große Gefahr besteht.
  • Beim Kauf von Luftschlangen und Girlanden darauf achten, dass sie schwer entflammbar sind.
  • Keine Kostüme aus leicht brennbarem Material tragen.
  • Benutzen Sie in geschlossenen Räumen nur Verbrennungsgeräte die auch für den Innenbereich geeignet und zugelassen sind.
  • Bei Veranstaltungen mit Bestuhlung müssen Rettungswege frei gehalten werden und darauf geachtet werden das genug Platz zwischen den Stuhlreihen ist, so dass eine schnelle und reibungslose Flucht gewährleistet ist im Falle eines Brandes
  • Ein Feuerlöscher sollte immer griffbereit sein.
  • Kennzeichnen Sie Notausgänge deutlich und stellen Sie sie nicht zu. Sie sind während der gesamten Veranstaltung geöffnet zu halten. Halten Sie bei Umzügen ausreichenden Abstand zu den Festwagen.
  • Parken Sie verantwortungsbewusst, halten Sie die Rettungswege frei.
  • Sollte es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen zu einem Brand oder Unfall kommen, rufen Sie die Feuerwehr und den Rettungsdienst.

Aber auch bei den Karnevalsumzügen ist die Gefahr eines Brandes nicht zu unterschätzen. Meist wird bei selbstgebauten Karnevalswagen nicht auf die Brandgefahr geachtet. Daher sollte auf jedem Karnevalswagen ein Feuerlöscher für die Bekämpfung des Entstehungsbrandes mitgeführt werden.

Über den Autor

Carina Borgers administrator