Bauabnahme

Die Abnahme ist ein zentraler Zeitpunkt bei der Bautätigkeit. Mit der Abnahme bestätigen Sie, dass die Leistung vollständig und wie vereinbart erbracht worden ist. Somit hat die Abnahme eine weitreichende rechtliche Auswirkung auf das gesamte Bauvorhaben. Statistiken zeigen auf, dass eine Vielzahl von Mängeln beziehungsweise Schäden bereits während der Abnahme oder innerhalb eines Zeitraums von rund 12 Monaten nach Abnahme erkennbar sind.

Dies bedeutet auch, dass Sie die Aufgabe haben zum Zeitpunkt der Abnahme die Bausubstanz auf das Vorhandensein etwaiger Mängel überprüfen müssen. Unser erfahrener und DEKRA zertifizierter Bausachverständiger aus Kleve steht Ihnen gerne bei der Bauabnahme zur Verfügung. Der Sachverständige überprüft zusammen mit Ihnen, ob die beauftragten Leistungen fachgerecht ausgeführt worden sind.

Neben der Ortsbegehung fertigt der Bausachverständige auf Wunsch auch einen ausführlichen Bericht mit Fotodokumentation an. In dieser Dokumentation werden alle mangelhaften oder unfertigen Leistungen gerichtsfest aufgeführt. Durch eine Begehung mit einem Bausachverständigen können Sie somit auch ungewünschten Mehrkosten und Folgekosten vorbeugen.