Strom sparen für die Umwelt und den Geldbeutel

Strom sparen für die Umwelt und den Geldbeutel

https://pixabay.com/de/illustrations/green-gras-prato-grashalme-1974056/

Gerade in der heutigen Zeit sollte man Strom einsparen, um CO2-Emissionen zu verringern und dadurch die Umwelt zu entlasten. Auch dem jeweiligen Geldbeutel würde Stromsparen gut tun.

Tipps zum Strom sparen:

  • In energieeffiziente Haushaltsgeräte investieren
  • Kochen mit Deckel
  • Ohne Vorheizen und mit Restwärme kochen
  • Beim Wasserkocher auf Füllmenge achten
  • Standby-Verbrauch vermeiden: elektrische Geräte ganz ausschalten
  • Kühlschranktür schnell schließen
  • Kühlschrank und Gefriertruhe ab und zu abtauen lassen
  • Extra-Kühlschränke stilllegen
  • Geschirrspüler im Sparprogramm laufen lassen
  • Waschmaschine mit Warmwasseranschluss nutzen
  • Waschen ohne Vorwäsche
  • Wäsche mit 30 Grad waschen
  • Wäsche auf einem Wäscheständer trocknen lassen
  • Ökoprogramme nutzen
  • Sparduschkopf einbauen und Durchflussbegrenzer einbauen
  • Warmwasserspeicher abschalten oder durch Durchlauferhitzer ersetzen
  • Warmwassertemperatur senken
  • Warmwasserzirkulation abschalten lassen
  • Heizungspumpe niedriger stellen oder austauschen
  • Im Arbeitszimmer: auf Laptop statt PC setzen
  • Nutzungsdauer von PC, Tablet und Smartphones ausreizen
  • Gerätegröße dem Bedarf anpassen, beispielsweise Kühlschrank
  • LED-Lampen und Energiesparlampen nutzen
  • Auf Klimaanlagen verzichten
  • Zu Ökostrom wechseln

Über den Autor

Thomas Eulenpesch administrator