Feuchte Wände

Feuchte Wände

Umstände, die eine feuchte Wand zur Folge haben:

  • Feuchtigkeit, die durch den Boden oder in Wänden hochsteigt
  • Oberirdisch eindringendes Wasser
  • Feuchtenester im Mauerwerk
  • Falsches Lüften

 

Feuchte Wände bekämpfen:

  • Horizontalsperre:

Eine Horizontalsperre hindert als Teil der Bauwerksabdichtung die Bodenfeuchtigkeit daran, im Mauerwerk aufzusteigen.

  • Vertikalsperre:

Eine Vertikalsperre hindert Wasser daran seitlich einzudringen.

Beeinträchtigen feuchte Wände das Raumklima, steht als erstes die Ergründung der Ursache an. Ein Feuchtigkeitsmessgerät unterstützt die Suche nach einem eventuell vorhandenen Feuchtenest im Mauerwerk. Ist der Auslöser gefunden und der Schaden behoben, dient ein Hygrometer der ständigen Kontrolle der Luftfeuchtigkeit.

 

Über den Autor

Thomas Eulenpesch administrator